Studie geht von halber Million Todesopfer aus

 

470.000 Tote (11,5 % der syrischen Bevölkerung)
1,9 Millionen Verwundete
45 Prozent der Bevölkerung vertrieben.

Die jüngsten Kämpfe um Aleppo haben allein 50.000 Menschen in die Flucht getrieben, meist Familien.

Diese Bilanz des Syrienkrieges liest sich wie ein Horrorroman und zeigt, warum so viele Menschen die Strapazen der Flucht auf sich nehmen.

Syrien: Studie geht von halber Million Todesopfer aus – SPIEGEL ONLINE Im syrischen Bürgerkrieg sind laut einer Nichtregierungsorganisation schon 470.000 Menschen getötet worden – doppelt so viele, wie die Uno bisher schätzt. 1,9 Millionen Menschen wurden demnach verwundet.