Stadtrallye für unbegleitete minderjährige Geflüchtete

So gehts!Am Samstag fand in Cottbus eine Stadtrallye für unbegleitete minderjährige Geflüchtete statt. Diese wurde organisiert von zwei ehrenamtlichen Helfern der Jugendhilfe Cottbus.

51 Jungs aller Träger, welche unbegleitete minderjährige Geflüchtete aufnehmen, nahmen daran Teil und werden den Tag so schnell nicht vergessen: sie absolvierten 7 Stationen innerhalb der Stadt und lösten knifflige Aufgaben, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Sie trugen am Piccolo beispielsweise die erste Strophe des Erlkönigs vor oder fragten in der Tourismusinformation nach Fakten über Cottbus. Es gab sehr positive Resonanzen auf diese Aktionen und viele Cottbuser haben engagiert mitgeholfen. Im Chekov konnten die Jungs dann ihre Talente im beatboxen ausleben und das war bombastisch.

Vielen Dank an Aileen Schulze, für diesen schönen Bericht. Wir finden, solche Aktionen sind ein wichtiger Baustein zur Integration. Ihr habt gezeigt, dass in Cottbus tolerant und weltoffen ist.