Augenzeugenbericht aus der Umgebung Krankenhaus

Am heutigen Tag jährt sich die Bombardierung von Dresden, die bedeutend zerstörerischer war, als die Bombardierung von Cottbus zwei Tage später. Dennoch sind auch die Augenzeugenberichte aus Cottbus sehr erschütternd. Das Krankenhaus war Opfer der Bombardierung genau wie die nahe liegende Lutherkirche. Ein Foto der Westseite der Kirche zeigt, dass nach der Bombardierung nicht mehr viel von der Struktur übrig blieb. Auch die Zeichnung der Nordseite des Krankenhauses zeigt das Ausmaß der Zerstörung. Zum Vergleich haben wir ein aktuelles Foto der Nordseite des Krankenhauses. Jetzt können wir uns zumindest eine Vorstellung davon machen warum man als Flüchtling ein Land aufsuchen möchte in dem nicht gekämpft wird und das auf absehbare Zeit. Wir danken der freundlichen Unterstützung des Stadtarchivs & Stadtmuseum. Aber nun der Bericht:

„Am 15.2.1945 traf es hart alle Einwohner der Stadt, die mit Flüchtlingen angefüllt war. Die Lutherkirche wurde ein Opfer dieses Angriffs. Das Krankenhaus zählte allein über 96 Einschläge. Unsere Jugendlichen, deren viele im Krankenhaus tätig sind, erlebten die Zerstörung… Wie durch ein Wunder blieb ein Mädchen bewahrt, desgleichen die, die im Altersheim „Salem“ tätig waren, welches völlig zerstört wurde [Ecke Finsterwalder- und Thiemstraße]. Aber unsagbare Not war überall zu sehen.

Auf dem Bahnhof stand seit der Morgenfrühe ein Lazarettzug.

Man hatte noch einen Munitionszug eingeschleust. Nicht weit davon ab standen zwei Flüchtlingszüge aus dem Osten und dann geschah das Furchtbare, was die ganze Stadt erschütterte. Es war, als hätte ein Riese die Stadt geschüttelt… Die letzte Welle der Bomber war gerade im Anflug, als dieses furchtbare Drama geschah: […] Der Munitionszug wurde durch die Bomben getroffen und flog in die Luft. Welch ein Elend war dann auf dem Bahnhof zu finden! Das Durcheinander war unbeschreiblich. Wie in einem Ameisenhaufen lösten sich die Menschen, die mit den Flüchtlingszügen eingetroffen waren.“

Quelle: Lehm, Christian: Die Zerstörung der Lutherkirche 1945 beim Luftangriff am 15. Februar [unveröffentlichtes Manuskript, Stadtmuseum Cottbus].